Einführung in das neue PEPP-Entgeltsystem (2022/2023)

29.11.2022

Inhalt des Seminars ist das pauschale Entgeltsystem für Psychiatrie und Psychosomatik (PEPP) mit seinen Abrechnungsbestimmungen und Kodierregeln sowie erlösrelevante Prozeduren und ihr Konfliktpotenzial. Es werden Beispiele und Aufgreifkriterien vorgestellt sowie die Änderungen für 2022/2023.

Um das Schulungsangebot noch mehr auf den Bedarf zuzuschneiden, bitten wir, Praxis- und Fallbeispiele oder Fragen dem Referenten rechtzeitig zuzuschicken an: LSchulz@md-wl.de.

Referent ist Dr. Frank Schröder, Facharzt für Neurologie und Psychiatrie und Gutachter beim Medizinischen Dienst Westfalen-Lippe.

Veranstaltungsnummer: 2022-KS-34

Datum: 29.11.2022

Dauer: halbtägig (9.00 Uhr bis 12.30 Uhr)

Zielgruppe: Krankenkassenmitarbeiter/-innen aus dem stationären Fallmanagement (Psychiatrie). Vorkenntnisse sind gut, aber nicht Voraussetzung

Gruppe: maximal 19 Teilnehmer/-innen

Methode: Power-Point-Vortrag mit Fallbeispielen und Diskussion

Ort: Medizinischer Dienst Westfalen-Lippe, Roddestr. 12, 48153 Münster

Einführung PEPP-Entgeldsystem 2022-KS-34

Anmeldung zu 2022-KS-34

Das komplette Fortbildungsprogramm

Dr. Tatjana Hardes
Medizinische Grundsatzangelegenheiten

Medizinischer Dienst
Westfalen-Lippe

Telefon:0251/6930-1001

Fax:0251/5354-294

E-Mail:thardes(at)md-wl.de